iPhone XR vs. iPhone XS: Welches Smartphone passt zu dir?

iPhone XS

Auch wenn das Apple iPhone XS im Jahr 2018 veröffentlicht wurde, bietet es immer noch viel Rechenleistung und ein beeindruckend klares Super-Retina-Display. Das iPhone XS wurde eingestellt, als Apple das neuere iPhone 11 vorstellte, aber du kannst immer noch gut funktionierende generalüberholte iPhone XS-Smartphones zu einem vernünftigen Preis finden. Zum Beispiel gibt es ein generalüberholtes iPhone XS bei Swappie für weniger als die Hälfte des ursprünglichen Preises des Modells von 1179€ bei der Markteinführung.

iPhone XR

Das kurz nachdem Apple iPhone XS veröffentlichte XR-Modell bietet ein etwas größeres 6,1-Zoll-Display, ähnelt dem iPhone XS aber in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel sind beide Phones mit dem gleichen Prozessor und 4K-Videoaufnahmefunktionen sowie einer 7-Megapixel-Frontkamera ausgestattet. Das iPhone XR gibt es in verschiedenen feschen Farben, was es zu einem idealen Gerät für alle macht, die mit einem farbenfrohen Smartphone auffallen wollen.

Vergleich zwischen iPhone XS und iPhone XR

Denkst du darüber nach, dir entweder ein iPhone XR oder ein iPhone XS zuzulegen? In diesem Fall gibt es ein paar Dinge zu beachten, wenn du in dein nächstes Smartphone investierst. Lese weiter und wir beleuchten die Unterschiede zwischen Apples iPhone XS und iPhone XR.

Größe

Das iPhone XS ist dank seines 5,8-Zoll-Displays eine gute Wahl, wenn du etwas Kompakteres und Schlankeres suchen. Das iPhone XR ist mit einem 6,1-Zoll-Display nur ein bisschen größer, aber der Unterschied ist bemerkbar, wenn wir die beiden Modelle miteinander vergleichen. Entscheidest du dich für das größere iPhone XR, wenn du viele Videos anschaust oder Spiele am Handy spielst. Wenn du etwas 1-Hand-freundliches suchst, ist das iPhone XS die richtige Wahl.

Bildschirm

Das iPhone XS hat ein beeindruckendes Super-Retina-Display mit einem speziellen OLED-Panel. Mit anderen Worten: Das XS kann klare und lebendige Farben sowie eine beeindruckende Bandbreite an verschiedenen Schwarztönen darstellen. Das iPhone XR kann mit seinem Liquid Retina HD-Display nicht ganz an die Auflösung des XS heranreichen. Dennoch wird das Display des iPhone XR die meisten NutzerInnen mit seinem hochauflösenden LCD-Bildschirm begeistern. Wie das XS verfügt auch das iPhone XR über die True-Tone-Funktion, die Helligkeit und Farben des Bildschirms an die Umgebung anpasst.

Kamera

Sowohl das iPhone XS als auch das XR kommen mit einer 12-Megapixel-Kamera. Allerdings hat das iPhone XS eine Dual-Kamera auf der Rückseite des Geräts, während das XR nur eine einzelne Rückkamera hat. Das iPhone XS verfügt außerdem über einen 2-fachen optischen Zoom in der Rückkamera, eine Funktion, die beim XR fehlt. Beide Phones verfügen jedoch über eine optische Bildstabilisierung, die deine Fotos genauer macht, auch wenn du dich beim Filmen bewegst. Mit beiden Handys lassen sich außerdem atemberaubende 4K-Videos mit 30 oder 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. 

Das iPhone XS und das iPhone XR nutzen die Smart HDR-Funktion von Apple für noch bessere Bilder. Die Smart HDR-Funktion funktioniert, indem mehrere Bilder mit unterschiedlichen Einstellungen aufgenommen werden und dann die besten Aspekte der verschiedenen Fotos kombiniert werden. Diese Funktion ist auch in den Frontkameras der beiden Geräte enthalten, so dass du zum Beispiel gut aussehende Selfies machen können. Sowohl das iPhone XS als auch das iPhone XR haben eine einzelne 7-Megapixel-Frontkamera, die gut genug ist, um hochwertige Bilder aufzunehmen, auch wenn sie nicht so gut ist wie die 12-Megapixel-Rückkameras der Geräte.

Prozessor und Akkulaufzeit

Der Vorteil, dass der Bildschirm eine geringere Auflösung hat, ermöglicht dem iPhone XR eine längere Akkulaufzeit als dem XS. Dennoch ist das iPhone XS immer noch in der Lage, genug Akku für mehrere Stunden Internet- und Multimedianutzung zu haben. Mit anderen Worten: Diese Runde geht an das iPhone XR mit seiner ausdauernden Akkulaufzeit, auch wenn das XS immer noch kein großer Kompromiss ist, wenn es um das Akku geht. 

Was die Rechenleistung der beiden Modelle angeht, sind beide Telefone mit Apples A12 Bionic-Chip ausgestattet, der die Nutzung beider Telefone zu einem schnellen und reibungslosen Erlebnis macht. Obwohl einige der neueren Modelle vielleicht noch fortschrittlichere Prozessoren haben, ist der A12 Bionic -Chip ausreichend leistungsstark, um Spiele und Anwendungen auszuführen, die sogar Augmented Reality nutzen. 

Farben und Stile

Wir werden dir nicht sagen, welches Telefon besser aussieht, das musst du selbst entscheiden. Allerdings kommt das iPhone XR mit mehr farbenfrohen Designs als das XS. Du kannst das iPhone XR in sechs leuchtenden Farben bekommen: Schwarz, Blau, Koralle, Rot, Weiß und Gelb. Das iPhone XS bietet mit deinen drei Farben die elegante und klassische Wahl. Die Designs des XS-Modells in Gold, Silber und Space Grau enttäuschen sicherlich nicht.

Preis

Der Preis zwischen diesen beiden Modellen variiert ein wenig, abhängig von der Menge des Speicherplatzes. Das iPhone XS kann mit 64, 256 und 512 GB Speicherplatz gekauft werden, während das XR mit 64 und 128 GB erhältlich ist. Unabhängig davon, für welches du dich entscheidest, durch den Kauf eines generalüberholten iPhone XS oder XR bei Swappie musst du dir keine Sorgen machen, zu viel für dein nächstes Smartphone zu bezahlen. Je nach optischem Zustand des Geräts beginnen die Preise für das iPhone XS bei knapp über 300€. Damals, als das iPhone XS auf den Markt kam, hättest du sicher über 1000 € für ein brandneues Gerät bezahlt. Das iPhone XR ist eine günstigere Option mit ca. 30€ weniger im Durchschnitt im Vergleich zum XS.

iPhone XR vs. iPhone XS: Die Wahl des richtigen iPhones für dich

Für welches solltest du dich also entscheiden: das iPhone XR oder das iPhone XS. Das hängt davon ab, worauf du großen Wert legst. Wenn du auf den Preis, einen ausdauernden Akku und/ oder ein farbenfrohes Design Wert legst, dann nimm das iPhone XR. Wenn du ein Smartphone mit einem hochauflösenden Display und einer Dual-Rückkamera willst, dann ist es das iPhone XS.

Unabhängig von deiner Wahl sind beide Phones mit kabellosem Laden, der Face-ID-Funktion zur sicheren und schnellen Identifikation sowie Apples A12 Bionic Chip für ein reibungsloses Nutzererlebnis ausgestattet.

Wähle das iPhone XS, wenn du darauf Wert legst:

  • Hochauflösendes Display: Das iPhone XS ist mit einem 5,8 Zoll großen Super Retina OLED-Display mit HDR und True Tone ausgestattet.
  • Kleines und schlankes Design: Das iPhone XS ist klein und leicht und hat trotz seiner kleineren Größe viel zu bieten.
  • Hochwertige Dual-Kameras auf der Rückseite: Die Dual-Kameras des iPhone XS passen hervorragend zum atemberaubenden Display des Telefons.

Wähl das iPhone XR, wenn du darauf Wert legst:

  • Niedrigerer Preis: Mit einem Preis ab 300€ ist ein generalüberholtes iPhone XR eine erschwingliche Option bei der Wahl eines hochwertigen Smartphones.
  • Größeres Display: Entscheide dich für ein größeres Display, wenn du viele Videos schaust und gerne am Handy zockst.
  • Längere Akkulaufzeit: Das iPhone XR kann zum Beispiel bis zu 16 Stunden Videowiedergabe mit einer einzigen Ladung ermöglichen. 

Ein generalüberholtes iPhone kaufen

Hast du dich für ein iPhone Modell entschieden? Check unsere Produktseite aus und sehe, ob dein Modell in deinem Wunschzustand vorhanden ist. 

Unsere generalüberholten iPhones sind in drei optischen Zuständen vorhanden: fair, sehr gut und wie neu. Das besondere bei uns: Wir haben unsere eigene Werkstatt, in der unsere Techniker und Apple Experten die iPhones in 52 Schritten vollständig erneuern und dafür sorgen, dass sie wie neu funktionieren.

Außerdem kommen alle Swappie Phones mit einer 36-monatigen Garantie und können bis zu 30 Tage kostenfrei getestet werden.

Schaue dir also Swappies Auswahl von erneuerten und günstigen iPhones an, um eine günstige, smarte und nachhaltige Option für ein neues Smartphone zu finden.


Ähnliche Beiträge